PalliativStiftungFördervereinRechtsfragen / BTM / Downloads AktivitätenSpenden / FördernStiften / Vererben

Datenschutz und Sicherheit

Öffentliches Verzeichnis:

 

Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag in geeignete Weise

die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen.

Dieser Verpflichtung kommen wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf

den individuellen Antrag Ihrerseits.

 

 

1. Firmendaten der verantwortlichen Stelle

 

Deutsche Palliativ Stiftung

Am Bahnhof 2, 36037 Fulda

Steuernummer: 018/250/57994

 

 

2. Stiftungsvorstand

 

Vorstandsvorsitzender Thomas Sitte, stellvertretende Vorstandsvorsitzende Elke Hohmann, Schatzmeister und stellvertretender Vorstandsvorsitzender Matthias Schmid

 

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

 

Am Bahnhof 2, 36037 Fulda

 

 

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

(gem. § 4 e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG):

 

Die Deutsche PalliativStiftung will die Bevölkerung und auch wichtige Entscheider über die Möglichkeiten von Hospizarbeit und Palliativversorgung als lebensbejahende Alternativen zu „Sterbehilfe“ informieren und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass diese Möglichkeiten auch für jeden verfügbar sind. Die Deutsche PalliativStiftung setzt sich für eine fundierte Aufklärung ein. Sie bietet vielfältige Informationen zur Hospizarbeit und Palliativversorgung.

 

 

5. Betroffene Personengruppen mit entsprechenden Daten oder Datenkategorien

 

Zur Erfüllung der unter Punkt 4 aufgeführten Zweckbestimmung werden zu folgenden

Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

 

Kundendaten ( Adressdaten, Vertragsdaten )

 

Personaldaten zur Verwaltung von Mitarbeitern und Externen

 

Daten von Geschäftspartnern ( Adressdaten, Vertragsdaten )

 

Daten von Lieferanten ( Adressdaten, Vertragsdaten )

 

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt

werden können.

 

Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten

( z.B. Sozialversicherungsträger, Behörden....)

 

Interne stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind

( Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Marketing, Telekommunikation

und EDV )

 

Externe Stellen, die an der Abwicklung von Geschäftsprozessen beteiligt sind

( Partner der im Rahmen der unter Nr. 4 bezeichneten Geschäftsprozesse )

 

Externer Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG

 

Kreditinstitute ( Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen der unter Nr. 4

bezeichneten Geschäftsprozesse )

 

Versicherungen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung

 

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

 

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen

oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen. Daten, die nicht der Aufbewahrungsflicht

unterliegen, werden nach Wegfall der unter Nr. 4 beschriebenen Zweckbindung gelöscht.

 

 

8. Verschwiegenheits-Verpflichtung der möglichen Empfänger der Daten:

Alle Mitarbeiter der Deutschen Palliativ Stiftung werden jeweils einmal jährlich auf die Wahrung des Datengeheimnisses und des Datenschutzes nach § 5 BDSG sowie auf die besondere berufsständische Verschwiegenheit verpflichtet. Die Kooperationspartner sind durch analoge gesetzliche Regelungen ebenfalls zu entsprechender Verschwiegenheit verpflichtet. (u. a. mit Hinweis auf § 203 StGB, §§ 57, 62 StBerG, §§ 43, 50 WPO, § 43 BRAO, § 2 BORA usw.)

 

 

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

 

Eine Übermittlung von Daten an Drittstaaten ist nicht geplant.

 

 

10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

 

Die Deutsche Palliativ Stiftung hat den gesetzlichen Verpflichtungen folgend, einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt.

UJ-Consulting - Ulrich Jahnke - E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailu.jahnke@denkit.com

 

 

Gewährleistungsausschuss:

 

Die Informationen, Daten und Inhalte werden ständig geprüft und aktualisiert.

Trotz aller Sorgfalt können sich Angaben zwischenzeitlich verändert haben. Deshalb kann

keine Haftung oder Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität

übernommen werden.

 

 

Daten:

 

Die Sicherheit der Daten, die uns per Internet übermittelt werden, kann nicht

gewährleistet werden. Es besteht jedoch die Garantie, dass überlieferte Daten nur

zweckgemäß und  nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes

( BDSG ) genutzt und verarbeitet werden.

 

© 2010 DEUTSCHE PALLIATIV STIFTUNG Zum Seitenanfang Sitemap RSS