PalliativStiftungFördervereinRechtsfragen / BTM / Downloads AktivitätenSpenden / FördernStiften / Vererben

"... leben bis zuletzt!" Förderverein der DPS

AKTUELL:

„Kunst & Krempel“ - 3.000 Euro zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung

Auch in diesem Jahr handelten ehrenamtliche Helfer des Fördervereins „…leben bis zuletzt!“ auf dem Flohmarkt „Kunst & Krempel“ um die besten Preise zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung – und das mit großem Erfolg:

„Kunst & Krempel“ brachte in diesem Jahr Spenden in Höhe von über 3.000 Euro ein.

„Ich bin sehr stolz auf unser Team, das dafür gesorgt hat, dass der Flohmarkt so erfolgreich verlaufen konnte und wir so viele Spenden einnehmen konnten wie in noch keinem Jahr zuvor“, so Elke Hohmann, Vorstandsvorsitzende des Fördervereins.

Grund für den großen Erfolg waren neben den großzügigen Sachspendern auch die Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterGrasmücken aus Kleinsassen. Mit ihrer originellen Musik, einer Mischung aus Rhöner Platt und Geigen-, Banjo-, Mandolinen- und Gitarrenklängen, zogen sie die Passanten an. Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZauberkünstler Martino brachte vor allem die kleinen Flohmarktbesucher mit seinen Tricks zum Staunen. Die Fleischerei Knittel, die Firma Heurich und KARSTADT stellten die Tische, Sonnenschirme, Kleiderstangen und Schaufensterpuppen zur Verfügung. Des Weiteren unterstützten Blumen Link und Erna Schneider den Förderverein. Für das leibliche Wohl sorgte das Café Happ mit seinem extra für den Flohmarkt zusammengestellten Angebot.

Die Spenden fließen zu 100% in die Arbeit der DPS. Diese setzt sich täglich dafür ein, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat an einem vertrauten Ort, inmitten vertrauter Menschen, ohne körperliche Beschwerden und unter ganzheitlicher Betreuung sein Leben bis zuletzt leben zu können. Damit dies zu einer Selbstverständlichkeit wird, bedarf es einer umfangreichen Verbesserung der Hospizarbeit und Palliativversorgung in Deutschland. Ein elementarer Bestandteil der Arbeit der DPS ist es, die Tabuthemen Tod und Sterben in die Öffentlichkeit zu tragen und dort aufzuklären, wo diese Thematik gewöhnlich wenig Platz einnimmt. Des Weiteren unterstützt und berät die DPS Betroffene, indem sie ihnen u.a. kostenfreies Informationsmaterial über die Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen zur Verfügung stellt.


Nachtreffen der „Kunst & Krempel“ - MitstreiterInnen

Die ehrenamtlichen Helfer des Flohmarkts zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung (DPS) sind gestern Abend der Einladung in die Geschäftsstelle der DPS gefolgt. Hier wurde in gemütlicher Runde und bei leckerem Fingerfood auf den Erfolg von „Kunst & Krempel“ angestoßen. „Ich bedanke mich im Namen des Fördervereins herzlich für die großartige Unterstützung, ohne die der Flohmarkt nicht hätte auf die Beine gestellt werden können und hoffe, dass wir uns auch in Zukunft gemeinsam für die DPS einsetzen werden“, so Elke Hohmann, Vorsitzende des Fördervereins der DPS „…leben bis zuletzt!“.


„Kunst & Krempel“ – Der Flohmarkt zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung (DPS)

Der Flohmarkt der etwas anderen Art fand am Samstag, dem 18. Juli 2015, auf dem Universitätsplatz in Fulda statt. Ehrenamtliche Helfer des Fördervereins der DPS „...leben bis zuletzt!“ handelten um die besten Preise. Der beachtliche Erlös von rund 2.000 Euro geht zu 100 % an die DPS.

Antikes Geschirr, Kleidung und Liebhaberstücke jeglicher Art wechselten den Besitzer. Ein echter Blickfang und beliebtes Fotomotiv war die lebensgroße „Adonis“-Figur.  Sie ziert ab sofort einen Garten in Ludwigshafen. Auch die wertvolle George Gina & Lucy-Tasche sowie originale Fangeschenke von Stefanie Hertel waren sehr begehrt.

Sommerliche Temperaturen und die musikalische Untermalung der Band „Nik & Mojo`s“ rundeten die gute Stimmung ab, der auch ein kurzer Regenschauer nichts anhaben konnte.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZauberkünstler Martino zog mit seinen Tricks nicht nur die kleinen Gäste in seinen Bann, sondern brachte auch alle anderen Passanten zum Stehenbleiben und Staunen.

Für das leibliche Wohl sorgte das Café Happ mit ihrem extra für den Flohmarkt zusammengestellten Angebot. Die Tische und Sonnenschirme stellten Hochstift und die Fleischerei Knittel. Des Weiteren unterstützten KARSTADT und Blumen Link den Förderverein.

Der Erlös geht zu 100 % an die Deutsche PalliativStiftung (DPS). „Die Einnahmen aus Spenden und Verkauf nutzen wir, um die Bevölkerung über die Möglichkeiten von Hospizarbeit und Palliativversorgung als lebensbejahende Alternative zu „Sterbehilfe“ zu informieren. Wir sorgen dafür, dass diese Möglichkeiten auch für jeden verfügbar sind. Dafür können wir jeden Cent gebrauchen“, sagt Vorstandsvorsitzender der DPS Thomas Sitte.


Förderverein der Deutschen PalliativStiftung auf dem Osthessichen Gesundheitstag

Am Samstag, dem 25. April 2015 fand der 5. Osthessische Gesundheitstag veranstaltet vom Gesundheitsnetz Osthessen in der Esperantohalle in Fulda statt. Rund 8.000 Menschen nutzen die Gelegenheit um sich über Gesundheitsthemen zu informieren - auch am Stand der Deutschen PalliativStiftung (DPS) der von Ehrenamtlichen des Fördervereins betreut wurde.

 


"Begnadigte Körper"...

... so die Überschrift eines Kabarett-Abends, den das Kasseler Organtheater im Kulturkeller Fulda als Benefizveranstaltung für die Deutsche PalliativStiftung am 9. September 2014 gestaltete.

Hier erfahren Sie Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr...

 


"Kunst & Krempel" - Flohmarkt zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung auf dem Fuldaer Uniplatz

Fulda. Am Samstag, 28.06.2014 fand zum ersten Mal "Kunst & Krempel – der Flohmarkt der etwas anderen Art" des Fördervereins der Deutschen PalliativStiftung "... leben bis zuletzt!" auf dem Universitätsplatz in Fulda statt.

100 % der Einnahmen aus Spenden und Verkauf werden von den Organisatorinnen und ihren Helferinnen und Helfern für die gemeinnützigen Zwecke der Deutschen PalliativStiftung eingesetzt. Mit weiterer Unterstützung der Rhöner Säuwäntzt, Café Happ, KARSTADT und Erna Schneider kamen so rund 3.000 EUR zusammen.

Die Veranstaltung war rundherum gelungen und ein toller Erfolg - was Sie auch den folgenden Bildern entnehmen können...


Fuldaer Challenge-Lauf 2014

Förderverein der Deutschen PalliativStiftung mit Team vertreten

Fulda, 24. Mai 2014. Auch der Förderverein der Deutschen PalliativStiftung war auf dem Fuldaer Challenge-Lauf 2014 mit einer Gruppe Läufer vertreten - zu erkennen natürlich an den neuen gelben "I RUN FOR LIFE"- Shirts!

 

Das Team des Fördervereins der Deutschen PalliativStiftung beim Challenge-Lauf 2014



Im Einsatz: Dr. Edelgard Ceppa-Sitte und
Elke Hohmann. Fotos: Caroline Schreiner

Laufhemden fanden großen Absatz

Förderverein beim 20. Fulda Marathon im Stadion präsent

Mit einem Stand war der Förderverein der Deutschen PalliativStiftung beim 20. Fulda Marathon am 01. September 2013 im Fuldaer Stadion vertreten. Dort wurden die Laufshirts der stiftungseigenen Sportinitiative "I run for life" (IRFL) präsentiert und verkauft sowie der druckfrische PalliativKalender 2014 präsentiert. Die Ehrenamtlichen – unter ihnen Dr. Edelgard Ceppa-Sitte sowie Elke Hohmann vom Vorstand – hatten alle Hände voll zu tun, denn die Nachfrage am Stand war enorm. Besonders die neuen lemongrünen IRFL-Funktionsshirts fanden großen Absatz. Für 620 Euro wurden an diesem Tag Hemden verkauft. Mit dem Erlös werden Projekte der Deutschen PalliativStiftung finanziert.

KONTAKT

"... leben bis zuletzt!" Förderverein der Deutschen PalliativStiftung e.V.
Am Bahnhof 2
36037 Fulda

Telefon +49 (0)661 48049797
Telefax +49 (0)661 48049798
verein@palliativstiftung.de

Vereinsregister Nummer UR 257/2011
Steuernummer 018 250 60495
Freistellungsbescheid Finanzamt Fulda vom 20.05.2011 mit der Nummer  AR 122/11

Spendenkonto
Sparkasse Fulda
IBAN  DE46 5305 0180 0000 0019 99
BIC    HELADEF1FDS

© 2010 DEUTSCHE PALLIATIV STIFTUNG Zum Seitenanfang Sitemap RSS