Die Deutsche PalliativStiftung...

  • engagiert sich dafür, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, an einem vertrauten Ort, inmitten vertrauter Menschen, ohne körperliche Beschwerden und unter ganzheitlicher Betreuung sein Leben bis zum Ende leben zu können.
  • unterstützt schwerstkranke, sterbende Menschen, ihre Angehörigen und Familien, indem sie als Ansprechpartner zur Verfügung steht, finanzielle Unterstützung leistet und kostenfreies Info-Material anbietet.
  • trägt mittels verschiedener Projekte, das Wissen um die hospizlichen und palliativen Möglichkeiten in die Öffentlichkeit und sensibilisiert die Gesellschaft für die Thematik Tod und Sterben.

mehr erfahren...


Am Dienstag, den 25. Juli 2017, fand in der Geschäftsstelle der Deutschen PalliativStiftung die Preisverleihung des Fotowettbewerbs 2017 statt. Unter dem Motto "Bevor ich sterbe, möchte ich..." konnten Hobby- und Profifotografen in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. April 2017 ihre schönsten Bilder einreichen und am diesjährigen Fotowettbewerb teilnehmen.

Weiterlesen

In Kooperation mit der Fuldaer Zeitung startete am 20. August 2017 die Ratgeber-Serie zu "Versorgungsmöglichkeiten am Lebensende". Diese wendet sich insbesondere an Angehörige von Sterbenden beziehungsweise von Patienten mit lebensverkürzenden Erkrankungen, auch an Betroffene selbst und allgemein Interessierte. Die bereits erschienenen Artikel stehen zum Download für Sie bereit.

Weiterlesen

FULDA. Die Kommunionkinder der Katholischen Innenstadtpfarrei Fulda Sankt Simplicius, Faustinus und Beatrix verzichteten darauf, sich gegenseitig zu beschenken. Stattdessen haben sie sich dazu entschieden, das Geld an die Deutsche KinderPalliativStiftung zu spenden und damit schwerkranken und sterbenden Kindern zu helfen. Am Sonntag, den 26. Juni, überreichten die Kommunionkinder gemeinsam mit Stadtpfarrer Stefan Buß den Spendenscheck in Höhe von 510 Euro an Elke Hohmann, Geschäftsführerin der...

Weiterlesen

Der 7. Fotowettbewerb der Deutschen PalliativStiftung stand unter dem Motto „Bevor ich sterbe, möchte ich...“. Bis zum 30. April 2017 hatten Hobby- und Profifotografen Zeit ihre persönlichen Pläne und Herzenswünsche in einem Foto festzuhalten und am diesjährigen Fotowettbewerb teilzunehmen.

Weiterlesen

Am Dienstag, den 16. Mai 2017 wird es im Museumscafé Fulda gemütlich. In Wohnzimmeratmosphäre mit Abendbrotstullen zeigt die Deutsche PalliativStiftung den Film „Vergiss mein nicht“ von und mit David Sieveking. Sieveking steht im Anschluss an die Filmvorführung für Fragen und nette Gespräche an der Theke zur Verfügung.

 

 

Weiterlesen

Besuchen Sie die Deutsche PalliativStiftung auf Facebook und werden Sie unser Fan!

Werden Sie Mitglied!

Um unseren Zielen immer näher kommen zu können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Werden Sie Mitglied im Förderverein der Deutschen PalliativStiftung „… leben bis zuletzt!“ und unterstützen Sie unsere Arbeit dadurch langfristig. Eine Mitgliedschaft ist bereits zum Jahresbeitrag von nur 10 Euro möglich. - Zum Mitgliedsantrag

Unterrichtsmaterial "Am Start das Ziel im Blick haben"

Die Deutsche PalliativStiftung hat ein vielfältiges, informatives und inhaltlich hochwertiges Unterrichtsmaterial zum Themenkomplex Sterben, "Sterbehilfe", Hospizarbeit und Palliativversorgung entwickelt. Mit dem Materialpaket „Am Start das Ziel im Blick haben" will die DPS Lehrende unterstützen, mit ihren SchülerInnen über ein solch wichtiges Thema ins Gespräch zu kommen. Hier geht es zum Unterrichtsmaterial. 

Sarggeschichten

In den Kurzfilmen beantworten Sarah Benz und ihr Team Fragen rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer.

Neueste Sarggeschichte: "Was passiert nach einem plötzlichen Tod?"

- Reinschauen lohnt sich!