Aktuelles - Archiv

Hier finden Sie alle News, die älter als 1 Jahr sind, oder vom Autor mit einem Archivierungsdatum versehen wurden.


Für das Team „I run for life“ starteten am Freitag, dem 3. Juni, gleich 20 Läufer und Läuferinnen beim 23. Eichenzeller Frühlingslauf. Die Sportinitiative der Deutschen PalliativStiftung (DPS) „I run for life“ hatte in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit dem TLV Eichenzell, einen Laufeinsteiger-Kurs ins Leben gerufen. Seit April trainierte die Gruppe mit dem nötigen sportlichen Ehrgeiz und...

Weiterlesen

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat die Deutsche PalliativSitftung (DPS) als Stiftung des Monats Februar 2016 ausgezeichnet. Bußer überreichte dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der DPS, Matthias Schmid, persönlich die Urkunde sowie einen Scheck über einen Anerkennungsbetrag in Höhe von 500 Euro. Die Übergabe fand am Montagmorgen, dem 30. Mai, im...

Weiterlesen

Unter dem Motto "Würde am Lebensende" hat die Deutsche PalliativStiftung, im Rahmen ihres Fotowettbewerbs 2016, nach Momentaufnahmen gesucht, die solche Würde ausstrahlen. Am Freitag, den 8. April 2016, trafen sich die Jurymitglieder Anderes Beier (Druckerei Rindt), Anita Richter (Palliative-Care-Fachkraft) und Sabrina Ilona Teufel (Osthessen News) im Stiftungsbüro der DPS. Gemeinsam wählten sie...

Weiterlesen

Die Vorsitzenden der Deutschen PalliaitvStiftung, Thomas Sitte und Elke Hohmann, übergaben dem Gewinner des „I run for life DeutschlandCup 2015“ einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Läuferinnen und Läufer haben dem Berliner Hospizdienst Horizont im vergangenen Jahr insgesamt 32.719 Kilometer gewidmet und ihm damit zum Sieg verholfen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) betonte als...

Weiterlesen

Der Bundespräsident Joachim Gauck lud Thomas Sitte höchstpersönlich ins Schloss Bellevue zu einer Diskussionsrunde zum Thema „Sterbende begleiten – Ehrenamtliches Engagement in der Hospiz- und Palliativversorgung“ ein. Das Bellevue-Forum fand am Montag, dem 2. November statt. Im Rahmen dessen gingen Experten aus der Wissenschaft, medizinischer Praxis und Bürgergesellschaft Fragen nach, wie „Was...

Weiterlesen

Am Samstag, dem 20. Juni, veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Die letzte Hilfe! Ärzte aus dem In- und Ausland diskutieren über Suizidhilfe“. Neben dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen PalliativStiftung (DPS), Thomas Sitte, folgten vier Gäste aus den USA, Belgien, Luxemburg und der Schweiz der Einladung in die Berliner URANIA. Sie...

Weiterlesen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat auf ihrer Homepage interessante Texte zum Thema „Suizidbeihilfe“ veröffentlicht:

Hier finden Sie einen Übersichtsartikel zur Debatte: Lebensende mit dem Titel „Sterben in Würde – Welche Rahmenbedingungen helfen?“. Das Interview dem...

Weiterlesen

Sterbehilfe für Menschen in der Endphase ihres  Lebens zu leisten ist eine zutiefst christliche Verpflichtung. Denn es geht darum, die liebevolle und lebensorientierte Zuwendung Gottes zum Menschen bei seinem irdischen Leben und über den Tod hinaus auch durch kirchliches Handeln zu bezeugen.

Unter „Sterbehilfe“ verstehe ich eine Hilfe beim Sterben, die es erlaubt, die letzte Lebensphase möglichst...

Weiterlesen