Deutsche PalliativStiftung
Erfahren Sie hier die Aufgaben, Ziele, Projekte und Erfolge unserer Stiftung
Verschaffen Sie sich hier einen groben Überblick über unsere Hilfs- und Aufklärungswerke
Wir bieten Ihnen zertifizierte Beratung zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht etc.
Gelangen Sie hier schnell und unkompliziert zu unseren Spendenmöglichkeiten

In Memoriam Kai Gebel.
Von Dein Sternenkind Stiftung

Ein streitbarer Kämpfer für das Andenken um unsere kleinsten und unscheinbarsten Menschlein ist jetzt dort, wo auch unsere Sternenkinder sind. Ich wünsche ihm, dass sie ihm an diesem Ort für seinen Mut, seine Durchsetzungsfähigkeit, seine Überzeugungsgabe so dankbar sind, wie die vielen tausend Eltern, für die mit dem ersten und dem letzten Bild Erinnerungen an ihr Sternenkind geschaffen worden sind.

Lieber Kai. Du warst nicht einfach. Und Du hast für die Sternenkinder einfach nicht locker gelassen. Die beiden Fotos habe ich 2017 bei der Verleihung des Deutschen Engagementpreises an DSK gemacht. Du hältst den Pokal in den Händen wirst gelobt, dabei drehst Du den Kopf weg und schaust nach oben. Die sehr berechtigte, ganze Ehre war Dir irgendwie unangenehm und peinlich. 

Obwohl Du hinter der Kamera und auch am Mikrofon schon wirklich genial warst, hat es Dir vor der Kamera und auf der Bühne nicht so wirklich gefallen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Du 2022 noch den Bundesverdienstorden bekommen hast. Und ich werde die kleine „Abordnung“ die Du davon mir und uns als Aktiven und Unterstützern von DSK geschickt hast, in ehrender Erinnerung behalten.

Du aktiver, kreativer, engagierter, unruhiger Geist. Lieber Kai. Ruhe in Frieden.

Dein Mitkämpfer Thomas

Kai Gebel

Abschied von Elke Hohmann und
Ute Buchwald-Malkmus

Wir haben Abschied genommen, im positiven Sinn, Elke Hohmann und Ute Buchwald-Malkmus, die unsere Arbeit sechs Jahre gemeinsam mit uns vorangebracht haben, wollen sich neuen Herausforderungen im Leben und der Arbeitswelt stellen und sind nicht weiter für die PalliativStiftung tätig.

Wir danken herzlich für sechs Jahre wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit. In dieser Zeit konnten wir gemeinsam die Stiftungsarbeit gut weiterentwickeln und voranbringen.

In der nächsten Ausgabe von „schöner leben … Das PALLI-aktive Magazin“ werden wir ausführlicher auf die gemeinsamen Jahre eingehen.

So wünschen wir den beiden mit Hermann Hesse alles Gute für die nächste Herausforderungen:

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“

Abschied Elke Hohmann und Ute Buchwald-Malkmus

Prof. Carsten Schütz neu im Vorsitz der Deutschen PalliativStiftung

Die Vollversammlung der Deutschen PalliativStiftung hat Prof. Dr. iur. utr. Carsten Schütz, den Direktor des Sozialgerichtes Fulda, zum Stellvertretenden Vorsitzenden des Stiftungsrates gewählt.

Prof. Schütz gehört bereits seit 2015 dem Stiftungsrat an. Er engagiert sich hier insbesondere bei den ethisch-juristischen Fragen des Lebensendes und hat als Experte viele Stellungnahmen und Fachartikel über die Beihilfe zur Selbsttötung und auch die Fehl- und Überversorgung am Lebensende verfasst.

Zum neuen Amt meint Prof. Schütz: „Die Fragen rund um die Palliativversorgung kranker Menschen gehören zu den zentralsten unserer alternden Gesellschaft. Als Jurist bin ich eher weit weg von dieser Praxis. Für die Thematik bei der DPS mitwirken zu können, ist eine wertvolle Option, die ich dankbar angenommen habe."

Künftig wird er sich im neuen Ehrenamt noch stärker dafür einsetzen, über die Möglichkeiten einer guten hospizlichen und palliativen Versorgung am Lebensende aufzuklären und diese in Deutschland flächendeckend auf- und auszubauen. Mit der PalliativStiftung macht er sich stark für ein Sterben in Würde und statt aktiver Lebensverkürzung vor allem für ein Leben „… bis zuletzt!“.

Prof. Carsten Schütz

Frag den Sitte

Zu Gast im Palli-Studio Fulda:
Kanzleramtsminister Prof. Dr. med. Helge Braun.

15 min Gespräch über #Hospizarbeit und #PalliativVersorgung in #Pflegeeinrichtungen. Gerade jetzt unter #Corona.

Erstausstrahlung des Interviews am 7. September um 18:00 bei #Frag_den_Sitte auf @YouTube http://frag-den-sitte.palliativstiftung.com

Wir haben auch einen YouTube Kanal

5-Minuten-Talk

Diesen 5-Minuten-Talk nahm Joachim Enders über die Situation 2020 noch kurz vor seinen Tod auf.

Frag den Sitte

Der Fuldaer Palliativmediziner Dr. Thomas Sitte beantwortet in dieser wöchentlichen Videoreihe alle Fragen rund um die Themen Lebensende, Sterben, Tod & Trauer. Alle Folgen finden Sie auf YouTube

Palli-Talk

Wir halten einen online Palli-Talk mit elsa.palliativ.care

Patientenverfügung

In diesem Tutorial von Thomas Sitte geht es um die Patientenverfügung
Unsere Social Media SeitenKlicken Sie auf die Symbole
Deutsche KinderPalliativStiftung
Deutscher PalliativVerlag
irunforlife
Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Flamarium
#fuldasolidarisch

Deutsche PalliativStiftung
Am Bahnhof 2

36037 Fulda