Kita St. Jakobus spendet 400 Euro an Deutsche KinderPalliativStiftung

FULDA. 400 Euro hat die Kita St. Jakobus aus Petersberg-Steinau an die Deutsche KinderPalliativStiftung gespendet. Das Geld kam durch einen Weihnachtsbasar zusammen, den die Einrichtung 2019 veranstaltet hat. Mit dem Geld möchte die Kindertagesstätte die Arbeit der Deutschen KinderPalliativStiftung unterstützen.

Elke Hohmann (Geschäftsführerin Deutsche KinderPalliativStiftung, Zweite von links) nahm den Spendenscheck von Bettina Fladung (von links), Silvia Hoffmann, Roswitha Kesting und Ivonne Büto entgegen. Foto: Deutsche PalliativStiftung

„Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung Ihrer Einrichtung. Denn wirklich jeder Euro zählt“, betonte Hohmann. „Mit dem Geld setzen wir uns intensiv dafür ein, dass jedes unheilbar kranke Kind die Möglichkeit hat, sein Leben bis zuletzt umfassend versorgt und in vertrauter Umgebung verbringen zu können.“