Kunst & Krempel: Flohmarkt zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung

FULDA Ein Flohmarkt der besonderen Art findet am Samstag, 23. Juni, von 9 bis 14 Uhr auf dem Uniplatz in Fulda statt. Ehrenamtliche Helfer des Fördervereins der Deutschen PalliativStiftung (DPS) „... leben bis zuletzt“ bieten im Rahmen des Flohmarkts „Kunst & Krempel“ verschiedene Liebhaberstücke zum Verkauf an.

Die kleinen Schätzchen, die der Förderverein am 23. Juni auf dem Uniplatz anbietet, sind Spenden von Freunden und Förderern des Vereins. Ob kostbares Geschirr, Antiquitäten, (Designer-)Kleidung oder Bücher – bei Kunst & Krempel ist für jeden etwas dabei. Der gesamte Erlös kommt zu 100 Prozent der Deutschen PalliativStiftung und ihrer Arbeit zugute.

Musikalisch umrahmt wird der Flohmarkt von der Fuldaer Newcomer-Band „LEO“. Die Band besteht aus vier jungen Musikern aus dem Raum Fulda. Sie werden zwischen 11 und 13 Uhr handgemachte „alte Songs“ und Musik spielen, die ins Ohr geht und zum Tanzen animiert.

Für großes  Staunen wird zudem der Zauberkünstler Martino sorgen. Wunder oder Wirklichkeit? Martino wird nicht nur die kleinen sondern auch die großen Gäste verblüffen.

 

UNTERSTÜTZER:

Unterstützt wird der Flohmarkt Kunst & Krempel außerdem von Café Happ am Uniplatz, das am 23. Juni ein eigenes Angebot für die DPS zusammengestellt hat. Pro verkauftem Kaffeegedeck spendet das Café Happ einen Euro an die DPS. Und auch die Alte Schule hat eigens für die Stiftung eine Aktion ausgerufen: Eine Limonade kostet am 23. Juni zwischen 9 und 15 Uhr statt 3,60 Euro nur 3 Euro. Von diesen 3 Euro spendet die Alte Schule 50 Cent an die DPS. Ein weiterer Unterstützer ist das Loft 5, das mehrere Blumensträuße für den Flohmarkt zum Verkauf spendet. Weitere Unterstützer sind das Modehaus Schneider und Karstadt, die den Flohmarkt mit Kleiderbügeln, Kleiderständern sowie neuer Kleidung versorgen werden. Getränke Heurich wird den Flohmarkt mit Tischen und Sonnenschirmen am 23. Juni bestücken, und das Sanitätshaus Fendel wird den Flohmarkt ebenfalls mit Geräten und Gegenständen unterstützen. Weitere Unterstützung erhält die DPS von Schmitt´s Delikatessen.

Die Besonderheit von „Kunst & Krempel“ ist, dass es sich bei allen angebotenen Produkten um Spenden handelt und deren Erlös zu 100% an die DPS geht. Wer etwas kauft, tut also nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern bestärkt gleichzeitig die Arbeit der Deutschen PalliativStiftung. Die DPS setzt sich täglich dafür ein, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, an einem vertrauten Ort, inmitten vertrauter Menschen, ohne körperliche Beschwerden und unter ganzheitlicher Betreuung sein Leben bis zuletzt leben zu können. Damit dies zu einer Selbstverständlichkeit wird, bedarf es einer umfangreichen Verbesserung der Hospizarbeit und Palliativversorgung in Deutschland. Ein elementarer Bestandteil der Arbeit der DPS ist es, die Tabuthemen Tod und Sterben in die Öffentlichkeit zu tragen und dort aufzuklären, wo diese Thematik gewöhnlich wenig Platz einnimmt. Des Weiteren unterstützt und berät die DPS Betroffene, indem sie ihnen u.a. kostenfreies Informationsmaterial über die Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen zur Verfügung stellt.

  

Spender, die gut erhaltene Antiquitäten, Geschirr, Bücher, Schallplatten, Schmuck, gut erhaltene Designer-Kleidung und Kleinstmöbel zu Gunsten der Deutschen PalliativStiftung abgeben wollen, können diese Dinge am Freitag, 22. Juni, von 16 bis 19 Uhr in der Dalbergschule anliefern. Bei Rückfragen: Telefon 066148049797.