Spenden statt Geschenke – 2.650 € für das KinderPalliativTeam „Kleine Riesen“

Anlässlich seines 40. Geburtstages wünschte sich Herr Markus Mittag aus Schlüchtern von seinen Gästen Spenden anstelle von Geschenken. So kam eine beachtliche Summe in Höhe von insgesamt 2.650 € zusammen. Den Scheck übergab Mittag am Donnerstag, dem 17. November, gemeinsam mit seiner Familie an den Leiter des KinderPalliativTeams „Kleine Riesen Nordhessen“, Dr. med. Thomas Voelker und Martina Fröhlich, Pflegerische Leitung. Die Spendenübergabe fand in der Geschäftsstelle der Deutschen PalliativStiftung in Fulda statt.

„Man muss auch mal stehen bleiben und wahrnehmen, wie gut es einem selbst geht. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, meine Geburstagsgeschenke zu spenden und damit Menschen zu unterstützen, denen es nicht so gut geht“, sagt Mittag. Dass er das Geld Kindern zu Gute kommen lassen will, stand für ihn von Anfang an fest. Auf die Arbeit der „Kleinen Riesen Nordhessen“ ist er durch einen Zeitungsartikel in einer regionalen Tageszeitung aufmerksam geworden. „Wir sind sehr dankbar für diese Spende. Das motiviert uns den Weg, den wir eingeschlagen haben, weiter zu gehen“, so Dr. Voelker. Seit dem Jahr 2014 begleitet und versorgt das ambulante KinderPalliativTeam unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Angehörige im gesamten Regierungsbezirk Kassel also auch in Osthessen. Sie bekommen dadurch die Möglichkeit ihr Leben bis zuletzt zu Hause in ihrem vertrauten Umfeld verbringen zu können. Das PalliativTeam ist rund um die Uhr für die betroffenen Familien erreichbar und kommt, wann immer es nötig ist.