Spenden statt Geschenke: Siegfried Reinhard spendet 1500 Euro an DPS

KÜNZELL Zu seinem 80. Geburtstag hat Siegfried Reinhard aus Künzell auf Geschenke verzichtet. Stattdessen hat er sich von seinen Gästen Spenden für die Deutsche PalliativStiftung (DPS) gewünscht.

Siegfried Reinhard (Mitte) hat sich statt Geschenken Spenden für die DPS gewünscht.

„Meine Gäste waren davon hellauf begeistert. Es hat allen sehr gut getan zu wissen, dass das Geld für einen guten Zweck ist“, erklärt der 80-Jährige.

Reinhard und seine Frau Anita freuen sich, dass der 80. Geburtstag solch ein gelungenes Fest war. „Ich habe viele aus dem Stammhaus Reinhard eingeladen – alle Cousins und Cousinen, die man sonst eher selten sieht. Es war schön, dass wir an diesem Tag alle zusammen gefeiert haben“. 

Durch die Spenden der Gäste kamen stolze 955 Euro zusammen. Siegfried Reinhard hat danach großzügig aufgerundet und 1500 Euro an die Deutsche PalliativStiftung gespendet.  

"Wir freuen uns wirklich sehr über Herrn Reinhards Spende. 1500 Euro sind eine wirklich tolle Summe", freut sich die Geschäftsführerin der DPS, Elke Hohmann.